Max kam wegen zwei Problemen zu uns. Er trainierte zwar viel und bereits seit mehreren Jahren, machte aber trotzdem keine Fortschritte. Außerdem kamen mit den Jahren Probleme mit seinem Knie hinzu, die soweit gingen, dass eine Operation unerlässlich wurde.

Trotz dieser Rückschläge entschied Max, dass Aufgeben keine Option ist. Wegen seiner Knie-OP und seines fordernden und zeitintensiven Jobs, konnte Max keine großen Sprünge machen. Deshalb war unser Motto, zwei Schritte vorwärts, einer zurück.

Wenn du dich langsam nach vorne bewegst, bist du immer noch schneller als jemand der auf der Couch sitzt und große Sprüche klopft.

Durch die Hautfaltenmessung passten wir die Nahrungsergänzungsmittel individuell an die Situation von Max an, und konnten die Entzündungswerte in seinem Knie soweit reduzieren, dass sogar ein moderates Unterkörpertraining möglich wurde. Dadurch hat Max kaum noch Schmerzen im Alltag und kann sich allen Aktivitäten widmen.

Vereinbare jetzt ein Beratungsgespräch